Veröffentlicht am 3 Kommentare

W-Lan Problem: FritzBox in der Ecke der Wohnung!

In vielen Altbauten ist die Telefonleitung in einer Zeit in der es kein Internet gab in das Haus geführt worden. Damals hat sich niemand über Funknetze nachgedacht geschweige denn das es irgendwann mal eine Rolle Spielen könnte wo man einen Router aufstellen sollte. Damals war der einzige Gedanke den der Bauherr hatte möglichst wenig Kabellänge ab der Übergabestelle der Telekom zu verlegen da Kabel auch damals schon recht teuer war. Daher ist es sehr häufig so das die FritzBox heute in einer Ecke der Wohnung oder des Hauses steht.

Das W-Lan Problem:

Der Grüne Bereich zeigt die W-Lan Abdeckung.

In unserem Heutigem Beispiel aus der Praxis steht die FritzBox 7412 von 1&1 in der Küche ganz in der Ecke der Wohnung. Da eine Handelsübliche FritzBox so konzipiert ist das sie nahe zu kugelförmig ein W-Lan aufbaut. In unserem Beispiel bedeutet dies leider das ca. 75% des W-Lans leider nicht da ankommen wo es benötigt wird. Hier war es sogar so das zwei Räume nur zur hälfte überhaupt erreicht werden konnten.

Die Wohnung hat gerade einmal 85m² und ist ohne Trockenbau oder anderer ernst zunehmender Störfaktoren eigentlich gar kein Problem für einen Router. Jedoch scheinen Hier die Platinen-Antennen in der Serienmäßigen FritzBox deutlich an ihre Grenzen zu stoßen.

Die Lösung durch eine REFBox:

Die Kundin hat dann eine REFBox 7593 mit einer M2 und zwei P2 Antennen bestellt.

Die M2-Antenne sogt nun im Nahbereich der REFBox für gutes W-Lan. Sie deckt in unserem Praxis Beispiel Küche, Wohnzimmer, Bad, Diele und Kinderzimmer 1 ab.

Die beiden P2-Antennen wurden so ausgerichtet das sie je auf eines der „Problem-Zimmer“ ausgerichtet sind. Da die Antennen ca 75% der Antennen-Wirkung in Richtung des jeweiligen Raumes bringen. Ist die Abdeckung innerhalb der Wohnung nun gegeben. Durch unsere REFBox wird das Nutzbare W-Lan nun zu ca. 70% in der Wohnung genutzt und es verpuffen nur noch ca. 30%.

Haben Sie auch ein W-Lan Problem und möchten dieses mit Hilfe einer REFBox oder durch den Umbau Ihrer FritzBox lösen?
Schildern Sie uns Ihre Problematik in den Kommentaren.

 

3 Gedanken zu „W-Lan Problem: FritzBox in der Ecke der Wohnung!

  1. Ich bin am überlegen mir ein Produkt aus ihrem Hause zu zulegen, aber leider sind die gezeigten auf Ihrer Seite alle bei Verwendung der Box als Tischgerät, ich habe aber die Box an der wand mit Ausrichtung de Kabelzugänge nach unten. Meine Frage ist nun wäre hier nicht die Kombination mit Magnetfuß Lösung besser?
    Meine box hängt ca. 1 m über den Boden an der Wand, die Steckdose ist ca 70 cm unterhalb, da ich auch noch PowerLan nutze.

    PS. Hilfreich wären Bilde mit den Boxen und den Antennen Kombnationen und auch Wand Montage.

    1. Hallo Herr Rattmann,

      Das freut uns zu hören das sie überlegen eine unserer REFBoxen zu kaufen oder Ihre bestehende FritzBox bei uns umbauen lassen möchten.
      Um Ihnen schnell antworten zu können habe ich schnell auf meinem Versuchsaufbau ein paar Bilder zum von Ihnen beschriebenen Fall gemacht.
      Bitte entschuldigen Sie das diese Bilder nicht in Studio-Qualität sind aber hier ging es mir darum Ihnen schnell zu antworten:

      Natürlich können Sie Die W-Lan-Antennen entweder direkt auf der REFBox / FritzBox montieren und auch ausrichten. (Siehe Bild 1 & 2)

      Sie können natürlich mit Hilfe von Zubehör die Antennen auch direkt an die Wand montieren.
      Auf Bild 3 habe ich dazu mal einen Versuchsaufbau mit folgendem Zubehör gemacht:
      FriXtender – RP-SMA 90° Winkel
      FriXtender – Ultra Low-Loss WLAN Antennen Verlängerungskabel (2,4 GHz & 5 GHz)
      FriXtender – Kunststoff Haltewinkel für Antennen

      Bild 1 - REFBox Wandmontage
      Bild 2 - REFBox Wandmontage
      Bild 3 - REF Box Wandmontage

      Ich hoffe das die Bilder und die Beschreibung Ihnen bei Ihrer Entscheidung behilflich sind?
      Sollten Sie weitere Fragen haben freuen wir uns von Ihnen zu hören,

      Mit freundlichem Gruß,

      C. Ortwig
      REFBox – Support

  2. Danke für die schnelle Antwort 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.