Veröffentlicht am 2 Kommentare

Stärken der verschiedenen Frixtender Antennen-Typen

Die im Konfigurastor verfügbaren FriXtender-Antennen Typen unterscheiden sich im wesentlichen bei den Merkmalen des dBi-„Gewinns“ bei den Frequenzbändern 2,4 GHz & 5 GHz.

Was bedeutet dBi:

Der mit “dBi” bei jeder Antenne angegebene Gewinn bezieht sich auf die Erhöhung der Reichweite. Wie wir das erreichen soll im folgenden Beitrag, leicht, verständlich und Grafiken¹ erklärt werden.

Keine Erhöhung der Strahlung!

Tatsächlich wird die Strahlung nicht verstärkt, sondern gebündelt, denn die FritzBox gibt immer die gleiche Leistung ab.

Grundlagen:

Die aktuellen FritzBox-Modelle sind theoretisch dass Sie die Strahlung möglichst kugelförmig um das Gerät herum abgeben. Diese Vorgabe wird aus technischen Gründen nicht ganz erreicht. Da diese Abweichung aber für unser Beispiel keine Relevanz hat gehen wir für die Erklärung von diesem hypothetischen Modell aus.

 

FriXtender S2 & M2

Während ein optimaler Iso-Strahler die Energie kugelförmig und gleichmäßig in alle Richtungen abstrahlt, quetschen Rundstrahler genannte Stabantennen (S2 / M2) die Kugel zu einer Art Donut zusammen, dies bedeutet dass die Strahlung in Längsrichtung der Antenne ab nimmt, in radialer Richtung jedoch zu.
Der Öffnungswinkel der Antenne gibt an, wie hoch der Donut ist: Kleiner Winkel = größer die Reichweite, aber geringere räumliche Abdeckung.

Zum vergrößern anklicken

Die im Konfigurator erhältlichen Stabantennen (S2 / M2) verändern diesen Winkel wie folgt:

  • S2: 104° (52° in einer Ebene) 3 dBi bei 2,4 und 5 GHz
  • M2: 90° (45° in einer Ebene) 5 dBi bei 2,4 und 5 GHz

Von S nach M wird der Donut flacher, aber erhält eine größere Reichweite.

 

FriXtender P2

Eine Sonderform nehmen hier die FriXtender P2-Antennen ein, diese Panel-Antennen mit direktionaler Abstrahlung strahlen keinen „Donut“ aus sonder hier wird das Signal in einem Doppelkegel zu beiden Seiten der Flächen  im Verhältnis ¼ zu ¾ abgestrahlt.

Die Panel-Antenne eignet sich also besonders, um entweder größere Strecken zu überwinden oder eine Stabantenne als Rundstrahler in nicht benötigte Bereiche Abstrahlen würde.

“Welches ist nun die beste Antenne für mich??”

Das hängt vor allem vom Ort und der Räumlichen Situation ab:

Zur räumlichen Abdeckung eignen sich eher S2 und M2-Antennen.
Um große Strecken zu überbrücken (Vom Erdgeschoss in das Gartenhaus) eignet sich eher die P2-Antenne optimal.

Noch mehr Tipps bei FriXtender im Blog: Welches ist das beste Antennenset für mich?

 

Auch wenn die FRITZ!Box in einer Ecke steht und man das WLAN aus der Ecke in den inneren Bereich konzentrieren möchte, sind P2-Antennen ideal.

2 Gedanken zu „Stärken der verschiedenen Frixtender Antennen-Typen

  1. Hallo und guten Tag, ich hätte mal ne Frage:
    ich habe im Wohnhaus eine Fritzbox 7590 und an meiner Werkstatt die ca. 100 Meter entfernt ist einen FritzRepeater 1750E . Dieses Funknetzt funktioniert aber nur sehr schwach. In welcher Kombination funktioniert es super??? Soll ich mir eine 2te 7590 (7590refbox) in die Werkstatt und mit welcher Antennen- Kombination stellen?? Oder wie würden sie dieses Problem lösen??
    Bitte um ein unverbindliches Angebot

    Mfg Jochen Klotz

    1. Hallo Herr Klotz,

      es gibt für solche varianten mehrere Lösungsansätze.

      1. Wenn Sie zwischen beiden Gebäuden eine Sichtverbindung haben könnten Sie mit Hilfe zweier Ubiquiti Networks – Richtfunk-Antenne eine Funkbrücke aufbauen und Ihre bestehende FritzBox im kleineren Gebäude einsetzen (und/oder Umbauen lassen) und im größeren Gebäude dann eine REFBox 7590×3 einsetzen.

      2. Sie setzen eine REFBox 7590×3 ein und lassen Ihre Bestehende FritzBox umbauen. Dann bauen Sie mit zwei P2 Antennen eine W-Lan Brücke auf und nehmen zum Beispiel jeweils zwei M2 Antennen um im jeweiligen Gebäude das W-Lan zu verteilen.

      3. Sie verlegen ein Cat e6 oder e7 Kabel zwischen beiden Gebäuden und verbinden so Ihren bestehenden Repeater mit der FritzBox.

      Ich hoffe wir konnten Ihnen einige Lösungsansätze geben und stehen natürlich für weitere Fragen gerne zur Verfügung,

      Ihr REFBox.de Support-Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.