REFBox – Blog

REFBox 5530×2 für den Glasfaser-Anschluss

Mit der FritzBox 5530 Fiber hat AVM ein Modell für den Glasfaser-Anschluss (FTTH) im Programm. Man könnte auf grund der Gehäusegröße meinen das die Ausstattung der einer FritzBox 7530 DSL entspricht. Doch weit gefehlt, sie ist eher der FritzBox 6660 Cable ähnlich nur leider mit WLAN 5 (AC) anstelle von WLAN 6 (AX). Somit gelten die selben Krittikpunkte wie bei der Kabel-FritzBox. Und auch hier hat AVM auf die selbe Art und Weise nachgebessert. Das Problem mit nur 2 WLAN-Antennen. Wie bei der FritzBox 6660 Cable, hat auch hier bei der kleinen Glasfaser-Box AVM aus unserer Sicht den Fehler gemacht, nur zwei WLAN-Antennen zu verbauen. Denn um einen dreidimensionalen Raum “auszuleuchten” benötigt man in der Theorie auf jeder Raumachse eine Antenne. So würde eine “runde” Kugel abgestrahlt. Wenn man nur zwei Raumachsen nimmt, erhält man keine Kugel sondern eine Kreuz-Ausleuchtung mit “blinden” Flecken an allen vier Ecken. Version 1: Murata, mit Antenne auf der Platine Bei der ersten Version der FritzBox 5530 Fiber hat AVM wie in letzter Zeit sehr häufig, nur noch zwei Antennen direkt auf der Platine um 90 grad zueinander gedreht verbaut und somit die günstigste Variante versucht. Doch anscheinend dann selber schnell bemerkt das diese zwar…

FritzBox 6820 LTE, 6850 LTE & 6890 LTE im Vergleich.

Da wir heute fast überall mit unserem Smartphone, Tablet und Notebook online gehen, fragt man sich warum es überhaupt noch Mobilfunk-Router oder LTE-Router braucht? Es gibt immer noch einige Szenarien und Situationen wo ein Internetzugang über LTE unverzichtbar ist. Denken Sie an ländliche Gebiete wo die DSL-Verbindung zu langsam ist oder aber mobile Menschen die an Ihrem jeweiligen Standort mit mehreren Geräten über eine LTE-Karte ins Internet gehen möchten. Auch als Ausfallsicherung für Firmen oder an Home-Office-Arbeitsplätzen bietet LTE eine gute Fallback alternative zu sehr teuren redundanten Leitungs-Systemen. So kann eine FritzBox 6890 LTE an einem DSL-Anschluss, bei etwaiger DSL-Störung sofort auf LTE umstellen und Sie bleiben online. Wenn dann DSL wieder zur Verfügung steht verbindet die FritzBox sie wieder normal per DSL mit dem Internet. FritzBox 6820 LTE (Mobil sein) Der kleinste LTE-Router von AVM die FritzBox 6820 ist das optimale Gerät um überall wo ich einen Stromanschluss habe, einen Internetzugang über LTE bereit stellen möchte und alle Nutzer über das WLAN der FritzBox online gehen können. Ob beim Camping, beim Kunden vor Ort oder in der Ferienwohnung wo kein kabelgebundener Anschluss möglich ist, ich nicht regelmässig oder für einen, nur wenig genutzten DSL-Anschluss nicht zusätzlich zahlen möchte. Klein…

FritzBox 7510

Gerade schauen wir uns intern den Hersteller Keenetic und seine Low Budget Router an, um ein Gerät im Preissegment unter 200 Euro zu finden, welcher als günstiges Gerät im DSL-Markt für Singles und kleine Wohnungen völlig ausreicht. Schon steht AVM bereit und bringt genau ein Gerät in diesem Marktsegment auf den Markt. Jetzt bietet AVM dann aktuell fünf DSL FritzBox Modelle für den DSL-Anschluss an. Mit WiFi 5 (AC) ELAN-Chip die FritzBox 7530 und 7590. Mit dem aktuellen WiFi 6 (AX) Chip nun die FritzBox Modelle 7510, 7530 AX und 7590 AX. In unserem Beitrag FritzBox 7530 AX vs. 7590 AX aus der letzten Woche, haben wir die 7510 noch nicht verglichen aber das werden wir mit einem Update natürlich nachholen. Natürlich werden wir sobald wi ein Modell der 7510 im Markt erstehen können diese sofort öffnen und dazu hier weitere Details veröffentlichen. Hier der Pressetext von AVM: Mit der FRITZ!Box 7510 stellt AVM ein Einsteigermodell für den DSL-Anschluss vor, das den neuen WLAN-Standard Wi-Fi 6 unterstützt. Dank Supervectoring ermöglicht die FRITZ!Box 7510 Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s am Anschluss. Wie bei der FRITZ!Box 7590 AX und der 7530 AX bringt die FRITZ!Box 7510 die Vorteile des Standards Wi-Fi…

FritzBox 7590 AX vs. FritzBox 7530 AX vs. FritzBox 7510 AX

Im DSL Bereich gibt es von AVM gleich zwei Modelle die in Frage kommen, die FritzBox 7530 AX und die FritzBox 7590 AX. Beide Modelle sind durch WiFi 6 (AX), DSL Modem mit Unterstützung eines DSL-Anschluss mit bis zu 300 MBit/s gleich ausgestattet. Beide Modelle bieten eine DECT Basisstation für 6 Mobiltelefone und analoge Anschlüsse für Telefon. Auch haben beide Modelle vier Gigabit Lan-Ports und bieten Funktionen wie NAS und MediaServer. Doch was unterscheidet die beiden Modelle? FritzBox 7590 AX Die FritzBox 7590 AX ist das aktuelle Flaggschiff von AVM und bietet natürlich das maximal mögliche was Sie aktuell im Markt von einem WLAN-Router erwarten dürfen. Neben den oben genannten Ausstattungsmerkmalen besitzt die 7590 AX zusätzlich noch einen S0 ISDN Bus und zwei USB 3.0 Anschlüsse. Auch ist das WLAN 6 Modul deutlich stärker und schneller. Natürlich bieten wir auch den WLAN-Umbau Ihrer FritzBox 7590 AX mit externen WLAN-Antennen von FriXtender, um die WLAN-Reichweite deutlich zu verbessern, an. Sollten Sie auf Ihren Internetanschluss nicht verzichten können erhalten Sie bei uns auch fertig umgebaute FritzBoxen im Online-Shop. Highlights: Anschlüsse: Internetzugang mit VDSL (inklusive Supervectoring) oder ADSL2+ 4 x Gigabit-LAN (10/100/1000 Base-T) 1 x Gigabit-WAN für den Anschluss an Kabel-/DSL-/Glasfasermodem oder Netzwerk…

Bedeutung der AVM Modellnummern

Bei der immer größer werdenden Produktvielfalt aus dem Hause AVM kommt man schnell durcheinander. Welches Modell beinhaltet welche Ausstattung und welche Ausstattung wird überhaupt benötigt. So bekommen wir folgende Fragen sehr oft gestellt: Welche FritzBox brauche ich? Welche FritzBox geht an welchem Anschluß? Was muss meine FritzBox können? Dabei macht es AVM eigentlich sehr einfach, anhand der Modellnummer der FritzBox, die Ausstattung zu erahnen. Somit muss man nur die Modellnummer wie folgt nutzen um das für sich beste Modell zu finden. Die FritzBox Modellnummer Hier scheint es ein System zu geben. So gibt jede Zahl des FritzBox-Modells weitere Informationen zur Ausstattung preis. Jede Stelle der Modellnummer hat eine eigene Bedeutung. Im Folgendem Versuchen wir das Nummern-System von AVM zu entschlüsseln. 1. Zahl steht für das Modem. Die erste Zahl der Modellnummer scheint für das verwendete Gateway zu stehen.  Das Gateway in Ihrer FritzBox ist das Modem mit dem Sie Zugang zum Internet erhalten. 3xxx = DSL-Modem (Nicht mehr im Markt Verfügbar) 4xxx = Kein eigenes Modem (WAN Router) 5xxx = Glasfaser-Modem 6xxx = Kabel-Modem 68xx = LTE-Modem 7xxx = DSL-Modem Hier kann man feststellen das diese erste Stelle der Modellbezeichnung einer FritzBox nicht wirklich von AVM zu ende gedacht wurde.…

Die REFBox PRO Series

Nach dem wir in den letzten Jahren sehr viele Fragen nach einer Lösungen für die FritzBox im professionellen Umfeld erhalten haben. Können wir nun eine durchdachte Lösung für den Einsatz der FritzBox im Netzwerkschrank auf einem 19 Zoll Rackmount anbieten. Bei der Umsetzung ergaben sich einige Herausforderungen die wir meistern mussten. Denn wenn eine FritzBox in einem Metallschrank eingesetzt wird kommt es zu ungewollten Effekten beim WLAN. Ein Metallschrank schirmt die WLAN-Strahlung derart gut ab, das wir zusätzliche einen WLAN-Antennenfuß für den Einsatz auf oder an 19 Zoll Schränken entwickeln mussten. Doch nun ist es soweit wir bieten die REFBox PRO in verschiedenen Varianten an. Sie können Ihre REFBox Pro natürlich wie gewohnt frei konfigurieren sogar den Serverschrank liefern wir mit wenn Sie das wünschen. Hier finden Sie unsere REFBox Pro Modelle Das FritzBox Rackmount Kid Die Grundlage für unsere PRO Series ist das FritzBox Rack. Nach fast 12 Monaten Suche und Verhandlung ist es uns gelungen einen Partner in Österreich zu gewinnen der entsprechende FritzBox Racks herstellt und zuverlässig liefert. Wie bei allen unseren Produkten möchten wir bei der Qualität keine Kompromisse eingehen. Daher wird das Rackmount ausschließlich aus hochwertigen Materialien gefertigt und mit hochwertigen Komponenten ausgestattet. Es werden…

Wieviel WLAN brauche ich eigentlich?

Diese Frage benommen wir sehr oft zu hören, doch ist die Antwort gar nicht so leicht. Denn die richtige Aussage gibt es nicht, da es wie immer im Leben auf den Einzelfall ankommt. Wir versuchen nun hier trotzdem eine grobe Richtschnur zu geben und erstmal einiges zum Verständnis beizutragen und dann an Hand von einigen Fallbeispielen uns an die Antwort an zu nähern. Zuerst muss man verstehen wie wir die Geschwindigkeit in Netzwerken messen und welche technischen Begriffe wir hier nun nutzen. Was bedeutet Bandbreite? Wenn wir die Geschwindigkeit von Netzwerken benennen reden wir von Megabits pro Sekunde (Mbit/s). Die Berechnung sieht wie folgt aus: 1 MB (Megabyte) besteht aus 8 Mbit (Megabits)! Also wenn Sie eine Datei mit einer Größe von 1024 MB (1GB) in einem WLAN mit 100 MBit/s versenden würde der Versand dann ca 3 Minuten dauern.Wie berechnen wir das:1 GB (Gigabyte) hat 1024 MG (Megabyte) X 8 = 8192 MBit (Megabit) Eine Netzwerkverbindung besteht immer aus einem UP-Steam (Ausgehende Verbindung) und einem DOWN-Steam (Eingehende Verbindung) Wenn Sie also eine Synchrone (Beide Streams sind gleich groß 50:50) Netzwerkverbindung von 100 MBit/s (Megabit pro Sekunde) haben stehen also für den Versand der Datei 50 MBit/s zur Verfügung. Wir…

Die neue REFBox Speedport Serie

Nach dem wir in allen Bereichen den passenden Router aus dem “Fritz” Produktregal bereits mit externen Antennen ausgestattet und somit deutlich verbessert haben, wurde es Zeit einen Blick über den “Tellerrand” zu wagen. Es gibt einen Routerhersteller der genau so viel Gewicht im Deutschen DSL Markt hat. Die neuen Speedport Router aus dem Hause Telekom bieten einen sehr ähnlichen Leistungsumfang wie eine FritzBox. So verfügen die Speedport SMART 4 neben WiFi 6 (AX), natürlich auch eine DECT (HanFan ULE) Basisstation und ein sehr gut ausgestattetes SmartHome Produktportfolio. Daher liegt es nah diese neuen Speedport-Router auch durch externe WLAN-Antennen zur REFBox zu machen. Telekom Speedport SMART 4 Der Telekom Speedport SMART 4 wird durch 5 externe frei konfigurierbare WLAN-Antennen erweitert und somit zur echten REFBox. Wie gewohnt bieten wir sowohl den fertig umgebauten Router als auch den Umbau des Routers an. Der Fertig umgebaute Telekom Router heisst bei uns im Shop dann REFBox SMART 4×5. Natürlich bieten wir die Gewohnte 5 Jahre Garantie auf den REFBox SMART 4×5 Router und somit drei Jahre mehr als die Telekom selber. Die TOP Funktionen im Überblick: Optimierter Energieverbrauch und Verzicht auf schädliche Stoffe. (Verwendung von Recycling-Kunststoff)Für den IP-basierten Telekom Anschluss mit Anschlussgeschwindigkeiten bis 2000…

Fritz!WLAN Repeater 1200 AX (WiFi 6)

Als Nachfolger des aktuellen WLAN Repeater 1200 mit WiFi 5 (AC) aus dem Hause AVM wurde nun, ähnlich wie bei der FritzBox 7590 AX, der Nachfolger als WLAN Repeater 1200 AX vorgestellt. Es bleibt bei den bekannten Ausstattungsmerkmalen nur der neue WiFi 6 (AX) Chip ist dann mit an Board. Dieser bietet anstelle der Maximal möglichen 1200 MBit/s beim alten Repeater 1200 nun 3000 MBit/s. Hier bricht AVM dann das erste mal die eigene Markenstrategie und benennt einen WLAN-Repeater nicht nach seiner maximalen möglichen Bruttobandbreite. Es wäre auch sehr verwirrend gewesen wenn es zwei 3000er Repeater im Markt gegeben hätte. Wir gehen davon aus das auch der neue Repeater 1200 AX mit den bekannten Sets von FriXtender umbaubar bleibt. Da er mit einer UVP von 89 Euro rund 30 Euro teurer als sein Vorgänger und im November 2021 erscheinen soll. Wird der Repeater 1200 AX ein wirklich günstiger WiFi 6 (AX) Repeater mit mittlerer Ausstattung. Als REFBox Repeater 1200×2 AX könnte er dann für 189,90 Euro von uns im Dezember 2021 gelauncht werden. Hier der Pressetext von AVM: Mit dem FRITZ!Repeater 1200 AX geht ein weiterer Repeater mit dem WLAN-Standard Wi-Fi 6 an den Start, der das WLAN zu Hause…

FritzBox 4060 angekündigt

Als Nachfolger der FritzBox 4040 hat AVM die FritzBox 4060 als WAN-Router ohne eigenes Modem vorgestellt. Die FritzBox 4060 soll Ende 2021 auf den Markt kommen. Im Gegensatz zum 4040 der das Alte rot/silberne Design hat bekommt der 4046 ein komplett eigenes Design was an das der Repeater 3000 und 6000 erinnert. Hier sind wir etwas überrascht denn wir sind davon ausgegangen das eher das Design der 7530 für das Gehäuse gewählt wird. So wie der Vorgänger wird die neue FritzBox 4060 wohl eine Nische füllen, beispielsweise an Glasfasermodems oder anderen Modems kann es Sinn machen eine 4060 als WAN-Router einzusetzen. Aber auch als “sehr großer” WLAN und DECT Repeater denke ich wird die FritzBox 4060 Ihren Weg zu den Kunden finden. Aus den Technischen Daten kann man erahnen das sie wohl 4 interne WLAN-Antennen hat. Sobald wir ein Modell in die Hände bekommen, schauen wir uns diese direkt mal an und berichten hier ob Ihre Inneren Werte so gut sind, das wir eine REFBox daraus machen. Hier der Pressetext von AVM: FRITZ!Box 4060 – WLAN-Router mit Wi-Fi 6 und DECT für Telefonie und Smart HomeMit der FRITZ!Box 4060 präsentiert AVM erstmals einen Triband-WLAN-Router für WiFi 6 (WLAN AX). Er…

FritzBox 6690 Cable angekündigt.

Wie wir gerade erfahren haben kommt das neue Top-Modell aus dem Hause AVM für den Kabelanschluss in altem Gehäuse der 6591. Die FritzBox 6690 Cable wird Ende 2021 in den Markt kommen. “Mal sehen ob dieses mal der Termin eingehalten wird?” Vermutlich wird das alte Platinen-Design soweit beibehalten das bis auf die neuen W-LAN-Chips die Box komplett einer 6591 entspricht. Für uns im Umbau denke ich wird sich nicht viel ändern, bis auf das die 4 WLAN Antennen Ports nun Dualband sind. Das würde neben dem schnellerem WLAN 6 ein großer Vorteil gegenüber der 6591 sein. da nun alle Ports nach aussen gelegt währen.Sobald wir eine in die Hände bekommen, werden wir Euch darüber informieren wie Sie Aufgebaut ist und wie wir das neue Top Modell auch als REFBox anbieten werden. Hier der Pressetext von AVM: FRITZ!Box 6690 Cable – Höchstleistung am KabelanschlussDie FRITZ!Box 6690 Cable – das neue Top-Modell mit WiFi 6 (WLAN AX) für den Kabelanschluss – feiert auf dem BBWF Premiere. Mit Unterstützung für 2×2-OFDM(A)-Kanalbündelung nach DOCSIS 3.1 erreicht die FRITZ!Box 6690 Cable Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 6 GBit/s im Downstream und 2 GBit/s im Upstream. Dank der starken WLAN-Ausstattung – 4x4WiFi 6 (WLAN AX) – kann…

Repeater Modelle 3000 AC vs. 6000 AX

Vor einigen Wochen haben wir den neuen AVM Repeater 6000 ins Programm aufgenommen, nun folgt in Kürze der Repeater 3000. Dann haben wir drei der insgesamt fünf Modelle im Programm. Es wird beide Modelle in einer x1 und x3 Variante geben, der x1 hat eine externe Antenne für den Rück-Kanal zur FritzBox. So kann der Aufstellort deutlich weiter weg von der FritzBox sein bei immer noch ordentlicher Versorgung. Die x3 Version hingegen bietet zusätzlich zum Rück-Kanal, zwei zusätzliche externe Antennen zur Versorgung vor Ort. Worin Unterscheiden sich die beiden Repeatern? Der Fritz Repeater 3000 ist das leistungsstärkste WiFi5 (AC) Modell der Repeater-Familie aus dem Hause AVM. Bisher war die Modellnummer des Repeaters immer der Maximale theoretisch Mögliche Brutto Wert der W-Lan Bandbreite. Somit gab es die Modelle Repeater 600 (Nur 2,4 GHz), Repeater 1200 (866 + 400 = 1.266 MBit/s), Repeater 2400 (1.733 + 600 = 2.333 MBit/s) und der Repeater 3000 (1.733 + 866 + 400 = 2.999 MBit/s). Da wir nun die FritzBox 7590 AX haben und somit die erste FritzBox mit WiFi6 (AX) war es nur Konsequent einen Repeater für den neuen W-Lan Standart auf den Markt zu bringen. Daher ist das neue Top-Modell der AVM Repeater…

FritzBox 7590 AX – V1 vs. V2

Lange erwartet kommt die FritzBox 7590 AX nun endlich in die Läden und bringt den W-Lan Standart AX (WiFi 6) in einen DSL-Router von AVM. Doch kein halbes Jahr nach dem Release der 7590AX taucht schon eine geänderte Gehäuse Version auf. Diese als Version 2 Gekennzeichnete 7590 AX erschien einfach im Markt ohne gesonderten Hinweis von AVM und auch die V1 ist noch im Markt verfügbar. Wir bauen aktuell die Version 1 als REFBox 7590×3 AX um, werden jedoch später wie bei der LTE-Variante auf die V2 wechseln. Aktuell bekommen wir nur die Version 1 von unserem Lieferanten und können dies auch nicht beeinflussen. Die FritzBox 7590 AX (WiFi 6) ist im Aufbau der Platine der älteren FritzBox 7590 AC (WiFi 5) bis auf den W-LAN-Chip sehr ähnlich (Siehe Beitragsbild oben) daher bieten wir die AX Variante auch als REFBox 7590×3 AX mit externen W-LAN-Antennen an. Warum kommt die 7590AX V2 in den Markt? Wir vermuten das AVM, der neuen FritzBox 7590 AX ein neues Gehäuse verpasst um die Garantie-Quote erreichen zu können, denn die neuen WiFi 6 Chips haben ein deutlich schlechteres thermisches Design und geben daher deutlich mehr Wärme ab. Das erkennt man auch sofort an den passiven…

W-LAN Repeater 1200, 2400 und 3000 von AVM im Vergleich

Jeder der in den eigenen vier Wänden ein W-Lan Problem lösen möchte, wird früher oder später darüber nachdenken einen W-Lan Repeater ein zu setzen. Wenn man eine Fritzbox als Router einsetzt liegt es nahe ein Repeater Modell von AVM zu nehmen, denn durch die Mesh-Technologie ist es möglich die Fritzbox und den Repeater so miteinander zu verknüpfen dass sowohl alle Geräte leicht zu administrieren sind und man diese zentral aktualisieren kann. Allerdings kann ein falsch positionierter W-Lan Repeater das Problem verschleiern. Das bedeutet dass obwohl Sie den Eindruck erhalten es sei gelöst das W-Lan Problem weiter besteht. Denn der falsch positionierte Repeater kann nur das an W-Lan Signal weitergeben welches er erhält. Ihr W-Lan Gerät jedoch zeigt Ihnen die volle Signalstärke des Repeater an. AVM bietet in der Smartphone Fritz!App WLAN ein sehr gutes Werkzeug an um die richtige Position für Ihren Repeater zu finden. Um Ihnen einen möglichst neutralen Überblick über die aktuellen drei Top Modelle der Fritz!WLAN Repeater zu verschaffen, schreiben wir diesen Blogbeitrag.. Grundsätzlich empfehlen wir die Werbeangaben der Hersteller zur W-Lan Bandbreite zu halbieren um einen realistischeren Wert bei der Auswahl zu erhalten. Auch sollten Sie Ihre Internet-Bandbreite mit in die Entscheidung einbeziehen, denn wenn Sie…

Top 5 W-LAN Tipps bei W-Lan Problemen

Wer kennt das Problem nicht: Man sitzt im Garten und würde gerne kurz etwas im Internet nach schauen aber das W-Lan reicht nicht bis in den Garten. Sie würden gerne kurz noch etwas im Internet surfen aber Sie haben nicht überall im Haus W-Lan Empfang. Oft reicht es schon einige wichtige Tipps zu befolgen um Ihr W-Lan Problem zu lösen. Tipp 1: Software aktuell halten So wie bei Ihrem Computer und Smartphone wird auch bei Ihren W-Lan Geräten regelmäßig an der Software weiterentwickelt. Denn oft sind neue Funktionen oder verbesserte Reichweite eine reine Software Sache. Daher sollten Sie sowohl die Treiber-Software Ihrer Empfangsgeräte wie Computer, und W-Lan Karten oder Sticks, als auch die Firmware-Software Ihres Router oder der verwendeten Repeater aktuell halten. Sollte die Aktualisierung der Software noch nicht zum Erfolg geführt haben und Ihr W-Lan Problem immer noch bestehen hilft vielleicht der nächste Tipp.   Tipp 2: Router richtig konfigurieren Genau wie bei allen heutigen Geräten bieten aktuelle W-Lan-Rouer eine Fülle an Einstellungsmöglichkeiten. Und mit jeder Generation kommen neue Features und Einstellungsmöglichkeiten hinzu. Daher ist es auch hier wichtig die richtigen Einstellungen vorzunehmen. Wir haben die drei häufigsten W-Lan Problem Verursacher hier einmal aufgegriffen:   Energie-spar oder Eco-Modus: Viele…

Fritz!Box 6591 Cable und Fritz!Box 6660 Cable im Vergleich

Mit einiger Verspätung hat AVM die neue Fritz!Box 6660 Cable auf den Markt gebracht. Als Ver-edler des entspannten W-Lan-Genuss haben wir uns natürlich sofort dem neuen Kabel-Modell angenommen und geschaut was der neue Router kann. Da AVM im Bereich Kabelrouter zwei Modelle auf dem Markt anbietet, vergleichen wir die beiden aktuellen Modelle Fritz!Box 6591 Cable und Fritz!Box 6660 Cable miteinander. Natürlich liegt unser Fokus überwiegend auf dem Thema W-Lan sodass wir in diesem Vergleich klar darauf den Schwerpunkt legen. Fritz!Box 6591 Cable  WiFi5 (wlan ac) Die Fritz!Box 6591 Cable bietet für den Kabelanschluss einen sehr großen Leistungsumfang, Mit dem W-Lan Standard AC ist es über insgesamt 8 interne Antennen (4x 2,4 GHz / 4x 5 GHz) in 3 Raum-Ebenen möglich eine W-Lan-Bandbreite von bis zu 1.733 MBit/s mit MU-MIMO 4×4 bereit zustellen. Durch die beiden USB 3.0 Anschlüsse können USB Geräte schnell angebunden werden. Natürlich verfügt die Fritz!Box 6591 über den gewohnten Funktionsumfang mit DECT, ISDN und Analog Telefonie sowie vier Gigabit Lan Anschlüssen. Alles in allem ist Sie ein wirkliches Top Modell. Einzig das große klobige Gehäuse wirkt etwas altbacken, lässt sich aber bei dem Leistungsvermögen sehr gut verschmerzen. Leider liegt dem Lieferumfang nicht wie bei den Modellen 7580/83…

FRITZ!W-Lan Stick AC 430 mit P2 Antenne getestet.

Da wir uns natürlich mit der W-Lan Technik im allgemeinen und speziell mit den Produkten aus dem Hause AVM beschäftigen, testen wir viele Produkte im REFBox-Labor. Dabei kaufen wir W-Lan Geräte aller Hersteller, von Routern und Repeater bis zu W-Lan Endgeräten wie W-Lan Sticks und Kameras. Dabei testen wir alle Geräte unter realistischen Bedingungen in unseren Büros. Zu unseren Tests gehört es auch die Geräte im Anschluss an unsere Tests zu zerlegen und zu begutachten. Dabei ist uns beim AVM FRITZ!WLAN Stick AC 430 MU-MIMO aufgefallen das auf der Platine ein Murata Antennenanschluss verbaut ist. (Bild rechts) Da dachten wir uns – testen wir den W-Lan Stick doch mal mit einer FriXtender P2 Antenne und einer normalen FritzBox 7590. Der Testaufbau. Um bei allen Tests vergleichbare Ergebnisse zu erhalten haben wir in unseren Büros festgelegt wo wir die beiden zu testenden Geräte aufstellen. So stellen wir die miteinander verbundenen Geräte immer im selben Abstand an den selben Orten auf. Um realistische Bedingungen zu erzeugen müssen eine 20 cm Ziegelwand und eine 15 cm Trockenbauwand mit Glastür überwunden werden.. Denn bei Ihnen zu hause müssen Sie auch Wände zwischen Router und Ihrem Endgerät mit dem W-Lan Signal durchqueren. Die Messung läuft über 5…

W-Lan Mesh funktioniert auch mit Antennen!

In der Welt des W-Lan versuchen alle Hersteller die Konfiguration der W-Lan Netzwerke immer mehr zu vereinfachen. Auch die Nutzbarkeit für die W-Lan Nutzer steht immer mehr im Mittelpunkt der Hersteller und deren Entwickler. Bisher war es so das Sie wenn Sie ein W-Lan Problem hatten dann haben Sie entweder einen Repeater eingesetzt oder sogar eine zweite FritzBox. In einigen Fällen haben wir als unternehmen beim Kunden gleich mehrere FritzBoxen und Repeater eingesetzt um zum Beispiel ein größeres Firmengelände mit zwei oder mehreren Gebäuden optimal mit W-Lan zu versorgen. Heute ist die Konfiguration eines großen W-Lan Bereiches deutlich einfacher da Sie nur einmal zentral das W-Lan Netzwerk einrichten und alle Geräte im Mesh die Einstellungen automatisch übernehmen. Auch muss sich das Endgerät im W-Lan nicht ewig neu einwählen wenn es sich zwischen verschiedenen Access-Points (Zugangspunkte) bewegt. Wofür steht Mesh? Der Begriff Mesh kommt aus dem englischem und steht für verwoben oder vermascht. Denn ähnlich wie beim Stricken vermaschen wir in einem W-Lan-Mesh mehrere Zugangsmöglichkeit zu einem lokalen Netzwerk. So nutzen wir zur optimalen Abdeckung der Räumlichkeiten verschiedene Acess-Points und sogar verschiedene Technologien. Das besondere Hierbei ist das Sie alle Einstellungen zentral in Ihrer FritzBox machen und alle Geräte diese automatisch…

W-Lan Problem: Kein W-Lan im Garten!

Der Frühling steht vor der Tür und wir freuen uns auf den Sommer. Wenn Die Sonne scheint zieht es uns raus ins Freie und wir möchten uns in unserem Garten wohlfühlen und das schöne Wetter genießen. Was gibt es schöneres als im eigenen Garten zu liegen die Sonne zu genießen und dabei ein wenig im Internet zu surfen, einen Film zu streamen oder einfach zu kommunizieren. Leider reicht das W-Lan oft nicht bis in den Garten und somit verbracht man sein Mobilfunk-Volumen innerhalb von Stunden oder ein, zwei Tagen. Das W-Lan Problem: Der Grüne Bereich zeigt die W-Lan Abdeckung. In unserem Heutigem Beispiel aus der Praxis steht die FritzBox 6490 Cable von Unitymedia in der Diele (Garderobe) ganz in der Ecke eines Einfamilienhauses. Da auch diese FritzBox wie jede Handelsübliche so aufgebaut ist das sie Nahezu kugelförmig eine Funkblase fürs W-Lan aufbaut, Kommt es bereits im Wohnzimmer zu schlechten Bandbreiten im W-Lan. Auf der Terrasse oder dem Garten kommt gar kein W-Lan mehr an oder nur gerade soviel das eine normale Webseite ewig läd. Das Haus ist in der unteren Ebene ca. 120m² groß und verfügt dazu noch über ein 1. OG mit weiteren 120m². Im 1. OG werden die Verbindungsprobleme über…

FritzBox 7590 und FritzBox 6890 LTE im Vergleich

Die beiden Top-Modelle der FritzBox sind aktuell die FritzBox 7590 für alle DSL Anschlüsse bis 300 MBit/s oder als WAN-Gigabit-Router hinter einem Glasfaser-Modem oder die Baugleiche FritzBox 6890 LTE die ebenfalls DSL bis 300 MBit/s und WAN-Gigabit unterstützt aber zusätzlich noch über eine LTE (4G) Karte mit wiederum 300MBit/s unterstützt. Die FritzBox 7590 Die FritzBox 7590 ist unserer Meinung nach der aktuell beste Router auf dem Markt. Sie ist zuverlässig und für eigentlich jeden Anschluss die Richtige Wahl. Sollten Sie aktuell über einen DSL oder V-DSL Anschluss verfügen so empfehlen wir die 7590 da Sie auch Zukunftssicher ist. Denn sollte bei Ihnen FTTH (Glasfaser verfügbar werden so können Sie die FritzBox 7590 weiter hinter einem FTTH-Modem als WAN-Router nutzen und so einen FTTH-Gigabit-Anschluss voll nutzen. Wir Bieten natürlich eine umgebaute FritzBox 7590 mit externen W-Lan Antennen als REFBox 7593 an. Die FritzBox 6890 LTE Da die FritzBox 6890 LTE baugleich zur 7590 ist und zusätzlich noch LTE mitbringt ist die 6890 der perfekte Router für alle diejenigen die bei einer DSL Störung nicht auf eine Internetverbindung verzichten können. Das LTE-Modul der FritzBox 6890 lässt sich im Falle einer Störung der DSL-Leitung als Backup genutzt werden so können Sie weiter ins…

W-Lan Problem: FritzBox in der Ecke der Wohnung!

In vielen Altbauten ist die Telefonleitung in einer Zeit in der es kein Internet gab in das Haus geführt worden. Damals hat sich niemand über Funknetze nachgedacht geschweige denn das es irgendwann mal eine Rolle Spielen könnte wo man einen Router aufstellen sollte. Damals war der einzige Gedanke den der Bauherr hatte möglichst wenig Kabellänge ab der Übergabestelle der Telekom zu verlegen da Kabel auch damals schon recht teuer war. Daher ist es sehr häufig so das die FritzBox heute in einer Ecke der Wohnung oder des Hauses steht. Das W-Lan Problem: In unserem Heutigem Beispiel aus der Praxis steht die FritzBox 7412 von 1&1 in der Küche ganz in der Ecke der Wohnung. Da eine Handelsübliche FritzBox so konzipiert ist das sie nahe zu kugelförmig ein W-Lan aufbaut. In unserem Beispiel bedeutet dies leider das ca. 75% des W-Lans leider nicht da ankommen wo es benötigt wird. Hier war es sogar so das zwei Räume nur zur hälfte überhaupt erreicht werden konnten. Die Wohnung hat gerade einmal 85m² und ist ohne Trockenbau oder anderer ernst zunehmender Störfaktoren eigentlich gar kein Problem für einen Router. Jedoch scheinen Hier die Platinen-Antennen in der Serienmäßigen FritzBox deutlich an ihre Grenzen zu stoßen.…