Welche W-LAN Antennen brauche ich?

Eine generelle Antwort ist leider nicht möglich, es kommt auf Ihre Gegebenheiten vor Ort an.
Die folgenden Informationen helfen Ihnen jedoch die für Sie beste Lösung zu konfigurieren:

Antennentypen:

S2 W-LAN Antenne

Die W-LAN Antenne S2″ eignet sich besonders zur Abdeckung von kleineren Flächen in einem Stockwerk (bis ca. 80 m²).
Wenn Sie Ihre REFBox / Fritz!Box zentral im Gebäude z.B. im Erdgeschoss so hoch wie möglich an der Wand montieren können mit der W-LAN Antenne S2 so zwei Stockwerke gut mit W-LAN versorgt werden.
Durch einsetzen von DuoMax Adapter können Sie die Anzahl an W-Lan Antennen verdoppeln und so durch abwinkeln der Antennen den Bereich vergrößern.

M2 W-LAN Antenne

Die W-LAN Antenne M2″ eignet sich besonders zur Abdeckung von größeren Flächen auf einem Stockwerk (ca. 120 m²).
Wenn Ihre REFBox / Fritz!Box zentral im Gebäude z.B. im Erdgeschoss steht, können Sie so eine größere Fläche abdecken.
Möchten Sie weitere Stockwerke abdecken wollen müssen Sie die M2 W-LAN Antennen etwas weiter abwinkeln als die S2 und oder einen DuoMax Adapter verwenden, So können Sie eine horizontal und eine vertikal abgewinkelt einsetzen.

L2 W-LAN Antenne

Die W-LAN Antenne L2″ eignet sich besonders zur Abdeckung von größeren Flächen auf einem Stockwerk (ca. 150 m²). Sie hat eine ähnliche Abstrahlcharakteristik wie die M2 W-LAN Antenne.
Wenn Ihre REFBox / Fritz!Box zentral im Gebäude z.B. im Erdgeschoss steht können Sie so eine größere Fläche abdecken. Möchten Sie weitere Stockwerke abdecken wollen müssen Sie die L2 W-LAN Antennen etwas mehr abwinkeln als die S2 und oder einen DuoMax Adapter verwenden, So können Sie eine horizontal und eine vertikal abgewinkelt einsetzen.

P2 W-LAN Antenne

Die W-LAN Antenne P2″ eignet sich besonders zur Abdeckung von definierten Orten z.B. Terasse, ein bestimmter Raum oder „Blinder Fleck“ Im W-LAN mit zwei anderen W-Lan Antennen auf der REFBox / Fritz!Box.
Aber auch wenn die REFBox / Fritz!Box nicht zentral aufgestellt werden kann ist es mit Hilfe der P2 W-LAN Antennen möglich das gesamte Haus punktuell mit W-Lan zu versorgen. Auch hier kann an die Anzahl an Antennen mit den DuoMax Adaptern verdoppeln.

 

DuoMax Adapter

Der DuoMax Adapter ermöglicht es Ihnen auf jedem Antennenanschluss zwei identische W-LAN Antennen zu betreiben. Durch die Verdopplung der W-LAN Antennen erhalten Sie noch mehr Möglichkeiten Ihr W-Lan an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Denn jede der zwei W-LAN Antennen ist für sich Ausrichtbar und somit ergeben sich nahezu unendliche Möglichkeiten Ihr W-LAN zu perfektionieren.
Wenn Sie beide Antennen parallel ausrichten erhalten Sie so eine höhere Reichweite da sich die „länge“ der Antenne theoretisch verdoppelt.

REFBox richtig aufstellen / aufhängen:

Wenn es Ihnen irgenwie möglich ist die REFBox / Fritz!Box zentral in in der Mitte der zu versorgenden Fläche aufzustellen sollten Sie dies tun. Wenn das Gebäude Beispielweise über drei Stockwerke verfügt so sollte die REFBox / Fritz!Box in der 1. Etage mittig im Gebäude stehen.

Versuchen Sie immer die REFBox / Fritz!Box auf einer Höhe von min. 1,50 Meter aufzustellen oder aufzuhängen, denn unterhalb befinden sich etliche störende Dinge wie Heizkörper, Möbel oder Elektrogeräte. Wir empfehlen immer die Wandmontage, dort ist die Gefahr entweder die Box oder die W-LAN Antennen zu verstellen am geringsten.
TIPP: Für eine Unkomplizierte Wandmontage finden Sie im Zubehör eine Universale Wandhalterung!

Größere Gebäude:

Bei Gebäuden mit mehr als 3 Stockwerken oder deutlich mehr als 150m² kann es erforderlich sein, entweder Repeater 1200×2 oder weitere REFBoxen / Fritz!Boxen einzusetzen.
In diesem Fall empfehlen wir die einzelnen Boxen oder Repeater per LAN-Kaben in einem Mesh mieinandewr zu verbinden.
Sollten Sie keine LAN-Kabel durch das Gebäude ziehen können kann hier auch eine PowerLAN Brücke helfen. Von sogenannten W-LAN Brücken raten wir ab.

Zwei Gebäude Vernetzen

Wenn Sie zwei oder Mehr Gebäude in einem Mash mit LAN / W-LAN vernetzen möchten bieten sich unsere „LAN <-> W-LAN <-> LAN“ Brücken von Ubiquiti an.
Beispiel: Sie möchten Ihr Wohnhaus und das weiter entfernte Nebengebäude miteinander vernetzen und so den gesamten Garten mit W-LAN vernetzen.

Dazu benötigen Sie folgende Komponenten:
1x REFBox / Fritz!Box
2x Ubiquiti Nanostation
und entweder
1x REFBox / Fritz!Box
oder
W-LAN Repeater (mit LAN Anschluss)

Die Box im Wohnhaus ist hierbei der Mesh-Master und das Gerät im Nebengebäude wird ins Mesh per LAN eingebunden. Die Ubiquiti Nano Stations realisieren ausschließlich die Funkbrücke zwischen den beiden Access-Points (Zugangspunkten). Diese nutzen jedoch nicht die Bandbreite der Ihres W-LAN sondern bauen eine autark-Verbindung nur zwischen den beiden Nano Stations auf.  Der Aufbau sieht folgender Maßen aus: REFBox (LAN) <-> (LAN) Ubiquiti (W-LAN) <-> (W-LAN) Ubiquiti (LAN) <-> (LAN) REFBox / Repeater.