Homeoffice & Büro mit der Fritzbox

In der schweren Zeit der letzten zwei Jahre, die deutlich unter dem Corona Einfluß standen und uns alle vor große Herausforderungen stellte, wurde uns doch sehr bewusst wie wichtig gut funktionierende Netzwerke,WLANs und Internetzugänge sind. Die Internetleitung können wir nicht verbessern aber beim Netzwerk und dem WLAN können wir mit einigen kleinen Tricks ein deutlich besseres Ergebnis erzielen. In unserem WLAN Ratgeber (5 Tipps bei WLAN Problemen) haben wir bereits einige der Tipps beschrieben die helfen Probleme zu lösen. In diesem Beitrag soll es eher darum gehen warum gerade FritzProdukte wie FritzBox und FritzWLAN Repeater sich sehr gut eignen um Sie im professionellem Umfeld und im Homeoffice einzusetzen.

FritzBox und Repeater im Büro

WLAN im BüroZu hause ist AVM mit den FritzBoxen und Repeatern eine echte Bank. Dort haben der überwiegende Teil der Kunden, entweder schon von der FritzBox gehört oder gar selber eine FritzBox im Einsatz. Doch im Büro wird häufig komplett andere Technik genutzt. Obwohl die FritzBox mit Ihrem FritzOS sehr viele Features auch für professionelle Anwender bereithält. Neben den vielen Funktionen die das Betriebssystem eines jeden Fritz Gerätes zu dem macht, was es ist und kann, ist auch die Ausstattung der FritzBoxen oft sehr üppig.

Neben modernen WLAN-Chips und mehreren Netzwerkanschlüssen beinhaltet die FritzBox eine vollwertige Telefonanlage mit IP- und DECT Telefonie.  Auch lässt sich durch die SMART-Home Funktionen einiges an Automatisierung erzielen.

Es ist also möglich dank der vielen professionellen Features wie VPN, Netzwerkverwaltung, getrenntes WLAN für Mitarbeiter und Gäste und vieles mehr, macht die FritzProdukte für Arbeitsumgebungen bis zu 25 Arbeitsplätze zu einer echten Alternative. Oft benötigt man nicht einmal mehr einen IT-Mitarbeiter der sich um das Management im Betrieb kümmert. Das Betriebssystem der FritzBox, FritzOS ist sehr einfach zu verstehen und macht so das Management des Netzwerkes einfach und verständlich. Mit Hilfe des integrierten Fernwartungsdienstes MyFritz kann man sogar aus der Ferne das gesamte Netzwerk managen.

Das Netzwerk lässt sich über die Fritz eigene WLAN-Mesh Technologie beliebig erweitern und macht so auch schwierigste Netzabdeckungen und zentrales Passwortmanagement möglich.

Homeoffice mit Fritz Produkten

HomeofficeIn der Corona-Zeit haben wir sehr viele Mitarbeiter die vorher im Büro saßen ins HomeOffice geschickt. Jetzt nach der Corona-Krise sollten wir diese Win-Win-Situation nicht wieder rückgängig machen. Denn viele Betriebe waren vor dieser Ausnahmesituation eher skeptisch gegenüber der Heimarbeit. Doch in den Lockdown-Phasen zeigte sich das die Mitarbeiter deutlich produktiver seinen können, wenn diese von zu Hause aus arbeiten. Vielen Studien zu folge stieg die Produktivität im Homeoffice um bis zu 20%.

Auch hier bieten Fritz Produkte eine günstige und sichere Möglichkeit betriebliche Kommunikation sicher zu gestalten. So können die Homeoffice Rechner per VPN in das Firmennetzwerk integriert werden. So ist der Arbeits-PC zuhause per Tunnel mit dem Netzwerk der Firma verbunden. Es ist, als ob er im Betrieb stehen würde. Oder man stellt dem Angestellten eine  FritzBox 7510 die per Lan oder WLAN vom privaten Router das Internet erhält. So erhält man eine getrennte Infrastruktur die dann ausschließlich für betriebliche Zwecke genutzt werden kann und völlig von der privaten getrennt ist.

Auch hier hat die FritzBox, egal ob die private oder eine zusätzliche betriebliche die selben Features wie eine im Betrieb.

FritzOS das Gehirn hinter Fritz

FRITZ!OS ist das Genie der FRITZ!-Familie. Mit dem smarten Betriebssystem entfaltet das FRITZ!-Team in Ihrem Heimnetz faszinierende Möglichkeiten. So nutzt Ihre FRITZ!Box die fortschrittlichsten Technologien und sorgt für die perfekte Balance zwischen spannenden Features und einfacher Bedienung.

Netzwerkadministration im Browser

Fritzbox Management im HomeofficeIn Ihrem Internetbrowser haben Sie alles im Griff, Übersichtliche Menüs, verständliche Assistenten für die Grundeinstellungen und einen zuschaltbaren Expertenmodus mit in die Tiefe gehenden Einstellungsmöglichkeiten. So können Sie alle Einstellungen Ihrer FritzBox über den Internetbrowser ( https:/fritz.box) steuern.

Neben der Übersichtsseite seht Ihnen ein Gutsortiertes Menü am rechten Bildschirmrand zur Verfügung, um die einzelnen Bereiche wie Internet, Telefonie, Heimnetz, WLAN, DECT, Diagnose und System zu administrieren.

Für alle Wesentlichen Bereiche bietet FritzOS Assistenten an die Sie durch die Einrichtung und Einstellungen leiten und so einiges deutlich erleichtern.

Auf einen Blick sehen Sie die aktuell installierte FritzOS-Version, welche Verbindungen aktiv sind und viele Details zu den Anschlüssen. Die Komfortfunktionen wie der Anrufbeantworter, Smart Home und der Gastzugang liegen nur einen Klick entfernt. Auch die umfassende Online-Hilfe zu Ihrer FritzBox ist hier zu finden.

Schnelles WLAN im Office

Schnelles WLAN im BüroIn Ihrem WLAN sind Sie von Beginn an vor unerlaubten Zugriffen geschützt. Dank der intelligenten FritzBox Features werden Ihre Datenströme gelenkt und überwacht. So ist auch das Videomeeting oder die Videotelefonie ruckelfrei möglich.

Dank Zeitschaltung können Sie das Funknetzwerk ausserhalb der Geschäftszeiten abschalten und zu Beginn wieder einschalten. So kann ausserhalb der Bürozeiten niemand von aussen versuchen über das WLAN Zugriff auf Ihre Firmendaten zu nehmen.

Mit FritzOS liefert Ihre FritzBox ein optimales Funknetz: Funken viele Andere Router im direkten Umfeld auf dem selben Kanal so wechselt die FritzBox selbstständig in einen nicht überlasteten Kanal. Die automatische Auswahl des Funkkanals sowie die flexible Anpassung der Bandbreite bieten die höchste Performance für Ihr Arbeitsumfeld.

WLAN und Netzwerk für Besucher

Gastzugang für BürogästeIhre Besuchern und Gästen bieten Sie ein komplett eigenständiges WLAN. Egal ob per Kabel oder WLAN der Gastzugang Ihrer FritzBox schirmt Ihr Firmennetzwerk vor diesen Geräten vollständig ab. So kann ein eventueller Virus eines Besuchers nicht auf Ihre Infrastruktur zugreifen und schaden verursachen.

Gestalten Sie Ihren privaten Hotspot ganz nach Ihren Wünschen: Vergeben Sie individuelle Rechte, um Besuchern beispielsweise nur das Surfen und Mailen zu ermöglichen, während andere  Anwendungen nicht zur Verfügung stehen. Auch ob Sie angemeldete Geräte untereinander kommunizieren lassen, ist mit nur einem Klick festgelegt.

Erstellen Sie in der FritzBox einen Aushang der die Zugangsdaten zum Gastnetz beinhaltet und sogar mittels QR-Code diese bereithält. So können Ihre Besucher selbstständig ins Gastnetz einchecken und müssen nicht erst nach einem Zugang fragen.

NAS (Cloud) & Multimedia

Die Cloud fürs Büro an der FritzboxIhre FritzBox ist der idealen Umschlagplatz für Daten in Ihrem Netzwerk.

FritzNAS ersetzt einen kostspieligen Netzwerkspeicher: An einem an der FritzBox angeschlossenen USB-Speicher können Sie Daten zentral speichern und dann flexibel darauf zugreifen.

Alle Dokumente und Mediendateien können Sie auch von unterwegs nutzen. Greifen Sie mit der MyFritz! App auf den internen Speicher der FritzBox und auf angeschlossene USB-Speicher zu. So haben Sie Ihre Bilder, Musik und Videos immer dabei und dank verschlüsselter Übertragung über myfritz.net sind Sie auf der sicheren Seite.

MyFritz! Netzwerkmanagement von unterwegs fürs Homeoffice

wer ist im Büro NetzwerkMit MyFritz! haben Sie immer Zugriff auf  Ihre FritzBox: Greifen Sie von unterwegs einfach und sicher auf Ihre FritzBox zu. Sie erreichen Ihr FritzNAS, die Liste der letzten Anrufe und Nachrichten auf dem Anrufbeantworter.

Behalten Sie all Ihre Netzwerkgeräte und Clients im Blick: verbundene Geräte, bestehende Verbindungen zu Internet, aktive Anschlüsse. Hören Sie die Nachrichten auf Ihrem Anrufbeantworter auch unterwegs ab: einfach auf den Abspiel-Button neben der Rufnummer klicken.

Telefonanlage

Telefon im HomeofficeSchließen Sie all Ihre Telefone für vollen Telefonkomfort an. Mehrere Anrufbeantworter und Telefonbücher sowie eine Faxfunktion bieten zahlreiche Möglichkeiten fürs Homeoffice, die Ihnen auch unterwegs zur Verfügung stehen.

Wenn Sie mehrere Rufnummern nutzen, können Sie für jede einzelne einen eigenen AB mit individueller Ansage einrichten. Entgangene Anrufe oder Nachrichten erscheinen direkt auf Ihrem Telefon oder Handy.

Sperren Sie teure Hotline-Rufnummern wie beispielsweise 0900er Nummern und schon sind Sie vor teuren Telefonrechnungen geschützt.

Für jedes Telefon können Sie festlegen, welche Ihrer Rufnummern bei Ihrem Gesprächspartner im Display erscheint, wenn Sie ihn anrufen. Soll das Telefon Ihres Mitarbeiters nur dann klingeln, wenn seine Kunden anrufen? Auch das ist kein Problem! Anhand unterschiedlicher Klingeltöne können Sie sofort erkennen, welches Telefon angerufen wird und wer am Apparat ist.  Und wenn Sie Ihre besten Kunden im Telefonbuch als “wichtige Person” eingetragen haben, verrät bereits der Klingelton, dass dieser anruft und der Ruf geht selbst bei aktivierter Klingelsperre durch.

Updates & Sicherheit

Sicherheit durch Update im BüroEin umfassendes Sicherheitskonzept ihrer FritzBox schützt Ihre Kommunikation. Kostenlose Updates erweitern Ihr Fritz-Produkt regelmäßig um neue Funktionen und Sicherheitsfeatures. Durch die automatische Update-Funktion bleiben Sie auf der sicherer Seite.

Nicht nur aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen immer das aktuelle FritzOS. Schließlich steht die Entwicklung der digitalen Kommunikation nicht still und dank regelmäßiger Updates gehen Sie mit der Zeit.

Falls Sie sich nicht gern um die Aktualisierung Ihrer IT kümmern: Die Auto-Update-Funktion von FritzOS übernimmt das auf Wunsch für Sie. Hier können Sie genau festlegen, wie Sie mit Updates umgehen möchten.


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.